Château de la Roulerie

Château de la Roulerie

Das bezaubernde, mit Efeu bewachsene Château de la Roulerie liegt im Herzen eines Anwesens, das auf das Jahr 1070 zurückgeht und voller lokaler Folklore steckt. Das Château selbst wurde im 15. Jahrhundert erbaut und ist nach einem Ritter Chevalier Raoul aus dem 14. Jahrhundert benannt, dessen Verbindung zu diesem Besitz im Nebel der Zeit verloren gegangen ist.

Der jetzige Besitzer ist Philippe Germain, der nach einer Pause von 20 Jahren den Weinbau auf dem Weingut wieder aufgenommen hat. Mit Hilfe seiner Frau und seines Bruders bewirtschaftet Philippe 38 Hektar Weinberge, die seit 2015 biozertifiziert sind. Zu diesem Besitz gehören terrassenförmige Parzellen an den sanften Hängen des Val du Layon, die im Loire-Tal eine echte Rarität sind. Das Gelände ist überwiegend mit Chenin Blanc bepflanzt, der auf den Schieferböden gedeiht.

Die Region ist vor allem für ihre Coteaux du Layon-Süßweine bekannt, die dank des nahe gelegenen Layon-Flusses eine außergewöhnliche Qualität erzielen. Im Laufe der Jahrtausende hat der Fluss weiche, sanfte Hügel wie die, die bei Chateau de la Roulerie wiederfindet, geformt und bildet im Spätsommer Morgennebel, der Botrytis oder "Edelfäule" begünstigt. Dieser Pilz spielt bei den traditionellen Weinbereitungstechniken des Val du Layon eine entscheidende Rolle, da er die Trauben austrocknet, ihren Zuckergehalt erhöht und die Aromen intensiviert.

Bei der Vinifizierung bringen diese Trauben dekadente Dessertweine hervor, deren tief goldener Farbton und nussig-honigige Aromen an feine Sauternes-Weine aus Bordeaux erinnern. Die Süßweine von Chateau de la Roulerie werden häufig zu den besten Coteaux du Layon gezählt und können mehrere Jahrzehnte lang anmutig altern.

Chateau de la Roulerie hat nicht nur atemberaubende Süßweine, sondern auch alte Cabernet-Franc-Reben gepflanzt und produziert eine Reihe von trockenen Weinen im traditionellen lokalen Stil. Dazu gehören ein Anjou Rouge aus Cabernet Franc und ein Rosé D'Anjou aus Gamay- und Grolleau-Trauben, die gewöhnlich im Loire-Tal angebaut werden.

« | »
Wine Library