Château Kirwan

Château Kirwan

Dieses Troisième Cru Margaux Weingut ist nach dem Besitzer Mark Kirwan benannt, einem wohlhabenden irischen Geschäftsmann, der das beeindruckende Chateau aus dem späten 18. Jahrhundert erbaute und das Anwesen auf die Landkarte der Qualitätsweinherstellung setzte. Kirwan war sogar eines der wenigen Châteaux, die 1787 von Thomas Jefferson besucht wurden, der die Weine des Weinguts neben denen von "Ségur" und "Lynch" einstufte.

Heute verfügt das Chateau über 35 Hektar Rebfläche, die zu 45% mit Cabernet Sauvignon, zu 30% mit Merlot, zu 15% mit Cabernet Franc und zu 10% mit Petit Verdot bepflanzt sind. Kürzlich wurde auch eine kleine Menge Carmenere gepflanzt, die in zukünftigen Jahrgängen verwendet werden kann.

Der typische Stil von Kirwan hat sich in den letzten Jahrzehnten seit der Ankunft von Michel Rolland als beratender Winzer in den 1990er Jahren mit einem dramatischen Qualitätssprung weiterentwickelt. Neuere Jahrgänge sind reicher und voller mit einer bemerkenswerten Intensität der Frucht und kräftigen Struktur, die sehr gut auf eine längere Lagerung reagiert.

« | »
Wine Library