Domaine Jean-Paul & Benoit Droin

Domaine Jean-Paul & Benoit Droin

Rebstöcke wurden erstmals 1133 von den Mönchen von Pontigny in Chablis gepflanzt, und im 15. und 16. Jahrhundert besaßen mehrere Familien, die den Namen Droin trugen, Weinstöcke in der Region. Aufgrund des nördlichen Breitengrades und regelmäßiger Frost- und Hagelstürme, die ganze Weinberge und Ernten vernichtet haben, ist dies ein schwieriger Ort für die Weinherstellung, aber die Familie Droin stellt hier seit über 400 Jahren Wein her, und das Weingut wird heute von Benoit Droin, einem Winzer der 14. Generation geleitet.

Benoits Vater, Jean-Paul, begann im Alter von 14 Jahren in den Weinbergen der Familie zu arbeiten und war maßgeblich an der Neubepflanzung der Weinberge und dem Kauf einer Reihe von Weinkellereien im Zentrum Chablis beteiligt. Nach der Pensionierung von Jean-Paul im Jahr 2014 hat Benoit dem Weingut seinen eigenen Stempel aufgedrückt, indem er den Eichenholz-Einfluss eingeschränkte und das Terroir und die Herkunft der Trauben im Weingut respektierte.

Die Droin-Philosophie konzentriert sich darauf, in den Weinbergen im Einklang mit der Natur zu arbeiten und dabei, wo immer möglich, nachhaltige Verfahren anzuwenden. Der charakteristische Hausstil ist rein und kristallklar mit einer perfekten Balance zwischen Kraft und Mineralität.

Insgesamt verfügt die Familie über 13 Hektar Weinberge und produziert fünf Grand Crus und sieben Premier Crus. Les Clos ist der mächtigste und majestätischste aller Grand Crus, und Droins lebhafte Abfüllung ist rauchig und pikant vereint mit weißem Pfirsich und einem sehr markanten Charakter. Ähnlich auffällig ist der Vaudesir, der Kraft und Eleganz harmonisch mit einem ausgeprägten Walnuss- und Haselnussprofil verbindet und sich mit einigen Jahren Reifezeit in einen wahrhaft prachtvollen Grand Cru verwandelt. Valmur ist ein weiterer kräftiger und reifer Grand Cru mit Noten von getrocknetem Kernobst, Weißdorn und manchmal Quitte, nach einigen Jahren Alterung.

Von Drions Premier Cru-Abfüllungen ist Vaillons die größte und bekannteste, die im Allgemeinen florale Noten sowie einen subtilen Seetang- und Menthol-Charakter aufweist. Der Montee de Tonnerre befindet sich neben den Grands Crus und ist im Allgemeinen ein sehr kräftiger und ausdrucksstarker Premier Cru mit langem Alterungspotenzial.

« | »
Wine Library