Chateau Belle-vue

Chateau Belle-vue

Die Geschichte von Chateau Belle-Vue beginnt in den 1990er Jahren, als Naji und Jill Boutros in ihre Heimatstadt Naji zurückkehrten, die 16 km von Beirut entfernt in den Bergen versteckt liegt. Dort fanden sie das Hotel von Najis Großvater, das alte Chateau Belle-Vue, durch den Krieg völlig zerstört und das Dorf durch wirtschaftliche Stagnation dezimiert vor. Die Situation inspirierte Naji dazu, seine höchst erfolgreiche Karriere als Investmentbanker zu beenden und zu seinen Wurzeln zurückzukehren, wo er es sich zur Aufgabe gemacht hat, der örtlichen Wirtschaft etwas zurückzugeben.

Im Laufe der Jahre hat Naji eine Vielzahl von Parzellen rund um das Dorf gekauft und die alten terrassierten Hangweinberge, auf denen seit Jahrhunderten Trauben angebaut wurden, restauriert und neu bepflanzt. Das Ehepaar beschäftigt nur einheimische Arbeitskräfte, die dabei helfen, Geld in die Region zurückzuführen, und hat einen Stipendienfonds und eine Gemeindebibliothek für örtliche Schulkinder eingerichtet.

Die Weinberge des Weinguts werden biologisch und ohne Bewässerung bewirtschaftet, um qualitativ hochwertige Trauben zu produzieren. Die Reben werden sorgfältig beschnitten, um die Produktion auf einen winzigen Ertrag von nur einer Tonne Trauben pro Hektar zu beschränken und die Intensität und Komplexität des Geschmacks zu optimieren. Das Bergterroir hat sich für die klassischen Bordeaux-Sorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot, die im mediterranen Klima gedeihen, als besonders geeignet erwiesen.

Le Chateau ist der Kultwein von Chateau Belle-vue, der je nach Jahrgang vorwiegend aus Cabernet Franc und Syrah sowie kleineren Anteilen von Merlot und Cabernet Sauvignon besteht. Nur 2500-3500 Flaschen dieses herausragenden Weins werden jedes Jahr produziert, zusammen mit bis zu 15.000 Flaschen des zweiten Weins von Belle-vue, La Renaissance.

Sehr zugänglich und genießbar, wenn sie jung sind, altern diese beiden Weine außergewöhnlich gut, bieten ein unglaubliches Preis-Leistungs-Verhältnis und verdienen einen Platz im Portfolio eines jeden Sammlers oder Investors.

« | »
Wine Library